sports

Spiel und Spaß am Action Day

Bewegung und Sport einmal anders: Beim Union Action Day hatten die Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klasse die Möglichkeit, neue Sportarten und -geräte auszuprobieren und ihre Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen. Besonders begehrt waren der Riesen-Wuzzler und die Airtrack-Matte… und als Belohnung gab es für alle fleißigen Teilnehmer eine Medaille!

erfolge, news, NMS Kobersdorf unterwegs, sports

Gemeinsam auf ein Ziel zusteuern: „24 STUNDEN BURGENLAND EXTREM SCHOOL OF WALK“

Rund ein Drittel der Schülerschaft der NMS Kobersdorf nahm am 25.1.2019 an „24 STUNDEN BURGENLAND EXTREM SCHOOL OF WALK“ teil. Gemeinsam mit Direktorin C. Werba, MA BEd stellten sich Kinder aller vier Jahrgänge (!!!) der Herausforderung: Es galt, unter extremen Bedingungen (starker Wind, Temperaturen knapp über dem Nullpunkt) zu Fuß von Neusiedl am See nach Oggau (zirka 30 km) zu marschieren.
Nachdem die erste Hälfte der Tour geschafft war, erfuhren wir, was es bedeutet, an seine eigenen Grenzen (und darüber hinaus) zu gehen. Durch gegenseitiges Motivieren wurde das gemeinsame Zusteuern auf das Ziel erleichtert und der ein oder andere Durchhänger konnte überwunden werden.
Als Gemeinschaft bewältigten wir die neue Aufgabe und durften so einzigartige und extreme Erfahrungen erleben. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

 

 

 

news, sports

Training für 24 STUNDEN BURGENLAND EXTREM SCHOOL OF WALK

31, 65 Kilometer (rund 51 000 Schritte) legten 21 Schülerinnen und Schüler am 25. Oktober 2018 beim Training für 24 STUNDEN BURGENLAND EXTREM SCHOOL OF WALK von Kobersdorf nach Oberpullendorf und retour zurück. Nach einem gemeinsamen Frühstück in der Schule begann die Trainingswanderung unter dem Motto „Jo, wir schaffen das!“.  Als Ziel und Belohnung wurde das Mittagessen angestrebt, das sich alle Beteiligten im wahrsten Sinne des Wortes verdient hatten. Ein herzliches Dankeschön gilt den Helfern der Labstationen sowie den motivierenden Eltern. Wir freuen uns schon auf weitere extreme Erfahrungen am 25. Jänner 2019!

 

erfolge, sports

Schulläufe in Eisenstadt

18 top-motivierte Läuferinnen und Läufer der NMS Kobersdorf machten die Teilnahme an den Schulläufen im Eisenstädter Schlosspark wieder einmal zu einem Erlebnis. Wir sind stolz auf Fabian Tröscher, der in seinem Lauf Zweiter wurde, und auf alle anderen, die ebenfalls ihr Bestes gaben! Ebenso stolz sind wir auf die tolle Gemeinschaft unter den Teilnehmern – wir freuen uns schon auf diese Veranstaltung im nächsten Schuljahr.

news, sports

1. Badminton-Turnier der NMS

Die Schülerinnen und Schüler der 3b organisierten am Zeugnistag das 1. Badminton-Turnier der NMS Kobersdorf. Selbstständig kümmerten sie sich um den Turnierablauf, die Auslosung der Spiele und die Durchführung des Turniers. Auch die Schiedsrichtertätigkeiten übernahmen sie selbst. 20 Sportbegeisterte aus allen Klassen gaben ihr Bestes, um einen der vier Pokale zu gewinnen. Nach vielen spannenden Vorrundenspielen standen die Finalteilnehmer fest: Um den 3. Platz spielten Lea Schneider und Christoph Zabel, im Finale standen sich Erjon Krasniqi und Niklas Wildzeiss gegenüber. Lea Schneider und Niklas Wildzeiss blieben siegreich, und so ergab sich die folgende Rangliste:
1. Niklas Wildzeiss
2. Erjon Krasniqi
3. Lea Schneider
4. Christoph Zabel
Wir bedanken uns bei der Firma Uhren-Juwelen Schöll, die die Pokale zur Verfügung gestellt hat, und bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für einen abwechslungsreichen Schultag!
news, sports

Topfit zu Schulbeginn

Topfit zu SchulbeginnDie Teilnahme an den Schulläufen in Eisenstadt ist für die NMS Kobersdorf bereits zur Tradition geworden. So nahmen auch in diesem Schuljahr bei strahlendem Herbstwetter 15 topmotivierte Schülerinnen und Schüler an den Wettkämpfen in verschiedenen Altersklassen teil. Angefeuert von ihren Mitschülern erreichten sie Top-Ergebnisse: Gabriel Sachs und Samuel Hafenscher wurden in ihrer Altersklasse 5., Fabian Tröscher erkämpfte sich mit einer Spitzenzeit den 3. Platz. Insgesamt waren sieben Läufer unter den besten 30 und konnten sich somit für das Österreich-Finale im Frühjahr qualifizieren.