erfolge

2. Platz im IBOBB-Burgenland Award

Die IV Burgenland organisierte heuer zum dritten Mal einen burgenlandweiten Wettbewerb, um Schulen zu einem fortschrittlichen Berufsorientierungsunterricht zu animieren. Die Schülerinnen und Schüler der beiden dritten Klassen beschäftigten sich ein halbes Jahr lang im BO-Unterricht mit dem Thema „Technische Berufe“. Sie nahmen an verschiedenen Workshops teil, luden Experten in den Unterricht ein, recherchierten über neue technische Berufe, erstellten Powerpoints und organisierten mit ihrer Lehrerin Frau Hofschneider einen Betriebsbesuch.

Am 11. März durften sie voller Stolz ihr Projekt „M.U.T. – Mädchen und Technik“ an der Pädagogischen Hochschule Eisenstadt präsentieren und sich über den 2. Platz freuen.  Frau  Dr. Puschautz-Meidl von der Industriellenvereinigung lobte vor allem die Vielfalt und den hohen Praxisbezug des Projekts. Den Geldpreis werden wir in ein weiteres spannendes BO-Projekt

investieren.

Über uns

Wir feiern Fasching!

Die Narren sind los! Am Faschingdienstag gibt es bei uns ein buntes Programm: Viele Schüler und Lehrer kommen verkleidet in die Schule, es wird gespielt und getanzt. Den Höhepunkt des Tages bildet der erste Faschingsumzug der NMS Kobersdorf. Lautstark und fröhlich spazieren wir durch das Dorf und werden anschließend mit leckeren Krapfen verwöhnt!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Über uns

Kuhle Milch für coole Kids

„Kuhle Milch für coole Kids“ – unter diesem Motto stand ein Workshop für die ersten Klassen, der von der Biobäuerin Ing. Christine Hofer geleitet wurde. Nach einem theoretischen Teil (Wie entsteht Milch? Was ist in der Milch enthalten? Warum sollten wir Milch trinken?) durften die Kinder das Melken ausprobieren – es

ist wohl gar nicht so einfach! Anschließend sorgten sie für eine kleine Jause: Selbst gemachte Butter auf frisch gebackenem Brot schmeckte allen!

sports

Spiel und Spaß am Action Day

Bewegung und Sport einmal anders: Beim Union Action Day hatten die Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klasse die Möglichkeit, neue Sportarten und -geräte auszuprobieren und ihre Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen. Besonders begehrt waren der Riesen-Wuzzler und die Airtrack-Matte… und als Belohnung gab es für alle fleißigen Teilnehmer eine Medaille!

NMS Kobersdorf unterwegs

Kultur in Wien

Ein Theater- oder Musicalabend ist schon seit einigen Jahren ein Fixpunkt im Kalender der NMS Kobersdorf. Diesmal stand das Musical „Bodyguard“ auf dem Programm, angelehnt an die Handlung des gleichnamigen Films. Nach einem kleinen Spaziergang durch die Kärntner Straße und über den Graben war es schließlich soweit: Starke Sängerinnen und tolle Tänzer präsentierten eindrucksvoll viele großartige Whitney Houston-Songs – das Publikum war begeistert!

NMS Kobersdorf unterwegs

Adventausflug der ersten Klassen

Mit dem Verkauf von selbstgemachten Lebkuchen haben sich die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen ihren Adventausflug selbst verdient. So ging es gestern zur Fa. Brevillier Urban & Sachs in Hirm, wo wir bei einer interessanten Führung erfuhren, wie aus einem Stück Holz ein Bleistift wird. Im Werksverkauf konnten wir nach Herzenslust shoppen, bevor wir zum Christkindlmarkt in Eisenstadt weiterfuhren. Nach Krapfen, Kartoffeln und Kinderpunsch durfte eine Runde auf dem Karussell natürlich nicht fehlen…

Über uns

Berufsorientierung an der NMS

Im Rahmen des Berufsorientierungsunterrichts absolvierten die Mädchen und Burschen der 3. Klassen einen Technik-Workshoptag. Die Burschen übten sich im Programmieren von Robotern unter der Anleitung von Herrn Alexander Weber vom BUZ Neutal. In Kleingruppen mussten sie nach Anleitung ihren Roboter zunächst einmal bauen und ihn anschließend mit verschiedensten Aufträgen programmieren. Es war ein spannender und interessanter Schultag, bei dem die Burschen Teamwork, technisches Verständnis und Geschick unter Beweis zu stellen hatten. Die strahlenden Gesichter zeigen von einem gelungenen Workshop.
Die Mädchen begaben sich am selben Tag in das AMS Oberpullendorf, wo sie unter der Betreuung von zwei Mitarbeiterinnen des Teams Sunwork ein solarbetriebenes „Kunstwerk“ bauten.  So manches Mädchen überwand schnell die Scheu vor der Verwendung von Zangen, Handsägen, Bohrmaschinen, Lötkolben etc. Sichtlich stolz waren sie, als sich ihr kreatives Gebilde am Ende auch wirklich drehte und bewegte.

Wie jedes Jahr absolvierten auch heuer unsere Mädchen und Burschen der 4. Klassen zwei Schnuppertage. Nach einer intensiven Vorbereitungszeit im Berufsorientierungs-unterricht, wo sich die SchülerInnen in der Firmensuche, Firmenrecherche, richtigem Vorstellen und einem Telefontraining übten, gelang es allen einen Schnupperplatz zu finden.

So starteten sie voller Aufregung und Vorfreude am 24. Oktober in zwei spannende Schnuppertage. Während dieser zwei Tage wurden die SchülerInnen von ihren LehrerInnen betreut.
Die Rückmeldungen der SchülerInnen im Unterricht waren sehr freudig und positiv. Alle erzählten wirklich begeistert von diesen zwei Tagen, von den Abläufen in den Betrieben, von Tätigkeiten, bei denen sie mithelfen konnten, und erhielten somit einen ersten Einblick in die reale Arbeitswelt. Das durchwegs positive Feedback der SchülerInnen bestärkte uns, diese BO-Aktion auf jeden Fall beizubehalten.
In diesem Sinne möchten wir uns im Namen unserer SchülerInnen und des Lehrerteams bei allen Firmen für die wertvolle Unterstützung bedanken.