erfolge

2. Platz im IBOBB-Burgenland Award

Die IV Burgenland organisierte heuer zum dritten Mal einen burgenlandweiten Wettbewerb, um Schulen zu einem fortschrittlichen Berufsorientierungsunterricht zu animieren. Die Schülerinnen und Schüler der beiden dritten Klassen beschäftigten sich ein halbes Jahr lang im BO-Unterricht mit dem Thema „Technische Berufe“. Sie nahmen an verschiedenen Workshops teil, luden Experten in den Unterricht ein, recherchierten über neue technische Berufe, erstellten Powerpoints und organisierten mit ihrer Lehrerin Frau Hofschneider einen Betriebsbesuch.

Am 11. März durften sie voller Stolz ihr Projekt „M.U.T. – Mädchen und Technik“ an der Pädagogischen Hochschule Eisenstadt präsentieren und sich über den 2. Platz freuen.  Frau  Dr. Puschautz-Meidl von der Industriellenvereinigung lobte vor allem die Vielfalt und den hohen Praxisbezug des Projekts. Den Geldpreis werden wir in ein weiteres spannendes BO-Projekt

investieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s