Über uns

Jüdische Geschichte zum Anfassen…

… erlebten 21 Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen der MS Kobersdorf bei einem einzigartigen Projekt in Zusammenarbeit mit dem jüdischen Museum Eisenstadt. Das Museum wurde von einer jüdischen Familie aus Amerika mit burgenländischen Wurzeln um Hilfe gebeten, die Grabsteine der Familie am jüdischen Friedhof von Kobersdorf zu reinigen. Daraufhin kontaktierte der Direktor des Museums, Herr Johannes Reiss, die MS Kobersdorf, und zahlreiche Schülerinnen und Schüler meldeten sich spontan, um mitzuhelfen. 

Bei wunderschönem Herbstwetter reinigten die Helfer nicht nur die vier Grabsteine der erwähnten Familie, sondern noch viele weitere vom Grünbelag. Während der Arbeiten übersetzte Herr Reiss die hebräischen Inschriften und erzählte viel Interessantes über jüdische Bräuche und Geschichte. Für viele der Schülerinnen und Schüler war es der erste Besuch auf dem Friedhof, und sie sind sicher, dass sie wiederkommen wollen…

news

Information – Fernlehre nach Ostern

Liebe Eltern und Erziehungsberechtige!

Wie bereits in meiner letzten Nachricht angekündigt, erhalten Sie heute letzte Informationen für die Fernlehre nach Ostern.

Die Osterferien sollen auch für die Kinder Ferien bleiben. Sie haben bisher wirklich viel geleistet und brauchen jetzt auch Erholung von dieser neuen, aufregenden und auch beängstigenden Situation.

Dem LMS kommt nach Ostern eine noch größere Bedeutung zu. Ich werde weiterhin Mitteilungen via LMS versenden und ersuche Sie, diese regelmäßig zu lesen und zu bestätigen. Somit weiß ich, dass Sie auch meine Nachrichten und Informationen erhalten haben. Bei Fragen steht Ihnen der Journaldienst auch nach den Osterferien weiterhin zur Verfügung bzw. Sie können mir auch gerne eine Email an nms.kobersdorf@bildungsserver.com schreiben.

Wie aber werden die Kinder nach Ostern ihr Lernmaterial erhalten? Am Mittwoch nach Ostern finden die Kinder in ihrer Klassenbibliothek einen „Wochenplan“ vor (dieser gilt natürlich nur für Mi, Do, Fr). Danach werden die Wochenpläne immer erst am Sonntag Abend auf LMS gestellt und gelten jeweils für die darauffolgende Schulwoche, damit die Kinder nicht bereits am Wochenende an den Plänen arbeiten. Unsere Intention ist, dass wir Struktur schaffen wollen, die den Überblick über die Aufgaben erleichtert.

Ich ersuche Sie auch, regelmäßig Kontakt zu den Lehrenden zu halten. Wir machen uns nämlich Sorgen, wenn wir von Kindern überhaupt keine Rückmeldung bekommen.

Wir werden die Situation auch nach den Ferien meistern. Das Wichtigste ist, dass wir gesund bleiben.

Ich wünsche Ihnen trotz der derzeitigen Situation ein gesegnetes Osterfest.
Mit freundlichen Grüßen

Carina Werba

news

Virtuelle Beratungsstunde

Auch wenn unsere Beratungslehrerin Frau Prof. Werfring nicht persönlich für dich da sein kann, kannst du dich dennoch bei Fragen und Sorgen an sie wenden.

Schreib ihr dazu eine Email: 💻marlene.werfring@bildungsserver.com
und sie wird sich bei dir melden.

Pass auf dich auf! Stay home – stay healthy!

Bild könnte enthalten: Text „DIE VIRTUELLE BERATUNGSSTUNDE MS KOBERSDORF“

news

Beratungs- und Unterstützungsangebote

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

• Falls Sie Tipps fürs Lernen daheim benötigen, gibt es auf der Seite der Schulpsychologie Hilfestellung

 
• Falls Sie und Ihre Kinder psychologische Unterstützung und Beratung benötigen:
Ab 21.3. wird eine bundesweite anonyme Chatberatung (Kooperation der Schulpsychologie Österreich mit „Rat auf Draht“) von Mo-So, jeweils von 9:00-18:00 angeboten.

 
HOTLINE SCHULPSYCHOLOGIE
Die Schulpsychologie hat zudem ein niederschwelliges Beratungsangebot über Telefon eingerichtet.
1) Telefonberatung wochentags
Mo-Fr von 8:30-17:00 durch die BeratungsstellenleiterInnen:
02682/7102201 oder beratungsstelle.OP@bildung-bgld.gv.at
2) Telefonberatung abends
Mo, 23.3 und Di, 24.3. jeweils von 17:00-20:00 unter 02682 710 2312
Mi, 25.3. und Do, 26.3. jeweils von 17:00-20:00 unter 02682 710 1013
3) Telefonberatung am Wochenende
Die Erreichbarkeit ist auch abends und am Wochenende durch Journaldienste gesichert:
Fr, 27.3. von 17:00-20:00 unter 02682 710 1017
Sa, 28.3. und So, 29.3. jeweils von 9:00-17:00 unter 02682 710 2312

HOTLINE FÜR FAMILIEN
Für Familien wurde ein Familiensorgentelefon eingerichtet:
Unter der Hotline 057 – 600 1031 steht von Mo – Fr von 8-16 Uhr ein Familiensorgentelefon zur Bewältigung der aktuellen Ausnahmesituation zur Verfügung.

Mit den besten Wünschen!

erfolge, news

Mädchen in die Technik!

Jana, Lara und Nadine, Schülerinnen der 3. Klassen, stellten sich vergangenen Mittwoch der Herausforderung und nahmen an der Regionalausscheidung zu „Roberta“ teil. Dabei mussten sie einen Miniroboter bauen und ihn anschließend programmieren. Unsere Mädchen erreichten den tollen 2. Platz, mussten sich aber den Schülerinnen der NMS Lockenhaus/Bernstein geschlagen geben. Wir gratulieren den
Siegerinnen und sind stolz auf unsere tüchtigen Mädels.